Meisterschaftsspiele der Saison 2018/2019

---------------------------------------------------------------------------------------------------

SC Union Bergen : DJK Wattenscheid II

Wann: 30.09.2018

Anstoß: 15:00 Uhr

---------------------------------------------------------------------------------------------------

DJK RW Markania Bochum : SC Union Bergen  2 : 3

Wann: 23.09.2018

Anstoß: 15:00 Uhr

Kopfstoß überschattet Bergens Sieg bei Markania

Mit einem Paukenschlag endete am Nachmittag das Aufeinandertreffen der beiden Bochumer A-Ligisten DJK Markania und SC Union Bergen. Beim Stand von 3:2 für die Gäste ließ sich Bergens Keeper Martin Kozielski in der Nachspielzeit laut Markanias Trainer Christian Hohaus zu einem Kopfstoß hinreißen und sah die rote Karte -
zum Unmut der Hausherren ohne weitere Folgen.

 

"Statt auf Elfmeter zu entscheiden, pfiff der Schiedsrichter das Spiel einfach ab", berichtet ein verärgerter Christian Hohaus. Wie der Markania-Coach weiter erzählte,  stehe nun ein Wiederholungsspiel im Raum.

 

Doch was war genau geschehen? Laut Bergens Trainer Markus Deutsch ereignete sich in der siebten Minute der Nachspielzeit Folgendes: "Nachdem unser Torwart auch die letzte Flanke des Spiels abgefangen hatte, kam es zum Tumult im Sechzehner. Wie es dann genau abgelaufen ist, kann ich nicht beurteilen, da ich keine freie Sicht aufs Spielgeschehen hatte. Fakt ist, dass unser Torwart aus dieser Rudelbildung heraus die rote Karte gezeigt bekommen hat und der Schiedsrichter im gleichen Atemzug das Spiel beendete." Seines Wissens nach habe die DJK Einspruch gegen die Wertung des Spiels eingelegt.

 

Zum Spiel: In der 13. Minute hatte Moreno Matz die Gäste in Führung gebracht, doch im Gegenzug profitierte Nevruz Ölcer von einem Totalausfall im Bergener Abwehrverbund. Alexander Schramms 2:1 hätte aus Deutschs' Sicht nicht fallen dürfen, da der Ball sich zu vor im Aus befunden habe. "Diese Entscheidung ist für mich unerklärlich, da der Schiedsrichter sich aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse Hütchen als
Orientierungshilfe hatte aufstellen lassen", führte er aus. "Dass wir das Spiel dann in der zweiten Halbzeit noch gedreht haben, war eine super Willensleistung meiner Mannschaft."

 

Tore: 0:1 Mirano Matz (13.), 1:1 Nevruz Ölcer (14.), 2:1 Alexander Schramm (21.), 2:2 Sven Spillmann (59.), 2:3 Pascal Schütz (75.)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

SC Union Bergen : FC Altenbochum  0 : 1

Wann: 16.09.2018

Anstoß: 17:00 Uhr

Union Bergen kassiert die zweite Niederlage in Serie und verliert gegen den FC Altenbochum II mit 0:1. Das Tor des Tages erzielte Jannik Pforr wenige Minuten nach dem Seitenwechsel. Union Bergen hat damit ein wenig Boden zur Tabellenspitze verloren, der FC Altenbochum dagegen konnte auch sein drittes Auswärtsspiel
in dieser Saison gewinnen und zur Spitzengruppe aufschließen. Für die Schützlinge von Markus Deutsch war es nach dem 0:1 in Grumme bereits die zweite Pleite in Folge

---------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Eintracht Grumme : SC Union Bergen  1 : 0

Wann: 09.02.2018

Anstoß: 15:00 Uhr

Am fünften Spieltag hat der SC Union Bergen seine erste Pleite der Saison kassiert.
Vor einer glänzenden Kreisliga-Kulisse verkaufte hielt der SV Eintracht Grumme eindrucksvoll dagegen. Der Schlüssel lag dabei in der Defensive. "Wir haben hochdiszipliniert gespielt und überragend gegen den Ball gearbeitet", erzählte Trainer Michael van Ophoven. Dadurch erspielte sich der SVE das "Quäntchen Glück, das man in so einem engen Spiel braucht". Tim Nikolay traf nach einer knappen Stunde in das Herz der Gäste (58.). Der Lohn ist Platz drei - Punktgleichheit mit Bergen herrscht nun auch. Grund zum Abheben gibt es allerdings nicht. Van Ophoven: "Wir werden den Sieg erstmal feiern, aber ab Montag geht der Blick Richtung Germania.
" Für die Union geht der Blick hingegen zu ...

 

Markus Deutsch, Trainer von Union Bergen, über die Partie: „Erstmal Glückwunsch nach Grumme. Sie haben aufgrund der zweiten Halbzeit verdient gewonnen. Leider haben wir trotz mehrfacher Warnung nicht die richtige Einstellung an den Tag gelegt. Ich hoffe, dass dies eine Warnung für jeden Einzelnen war. Wer arrogant und ohne Leidenschaft auftritt, hat keine Punkte verdient. Wir werden dieses Spiel selbstverständlich detailliert aufarbeiten und wollen versuchen, nächste Woche gegen Altenbochum eine Reaktion
zu zeigen. Das Pokalspiel gegen Concordia kommt jetzt nicht gerade gelegen, kann aber gleichzeitig für eine positive Kehrtwende sorgen.“

---------------------------------------------------------------------------------------------------

DJK Arminia Bochum : SC Union Bergen  1 : 3

Wann: 02.09.2018

Anstoß: 15:00 Uhr

Zwei Tore von Moreno Matz machen den Unterschied


Moreno Matz stach in diesem Vergleich der Bochumer Kreisliga A1 heraus. Dabei wurde ihm das Leben schwergemacht. "Sowohl auf als auch neben dem Platz hat man mit allen Mitteln versucht, ihn zu stoppen, aber er hat sportlich die richtige Antwort gegeben", kommentierte Deutsch die Leistung seines Doppelpackers. Dieser besorgte nach einer Stunde die Führung der Gäste, die René Püschel zeitig erhöhte (65.).
Dann bestrafte Nico Böttcher einen Stellungsfehler in der Hintermannschaft Bergens und die Spannung war schlagartig wieder da. Im nächsten Union-Angriff setzte Matz allerdings den Schlusspunkt.

"An dieser Stelle möchte ich ihn auch nochmal besonders loben", hob Deutsch seinen Schützling hervor. "Chapeau für diese Leistung." Für ihn war es ein verdienter Sieg: "Arminia hat von der ersten Minute an versucht, unser Spiel mit überzogener Härte zu unterbinden. In der ersten Hälfte ist ihnen das auch größtenteils gelungen, jedoch haben wir nach dem Wiederanpfiff das Zepter sofort wieder in die Hand genommen." Da PSV Bochum und Kurdistan Bochum jeweils nicht über ein Remis hinauskamen, führt Bergen mit zwölf Punkten alleine die Tabelle an. Viel wichtiger aus Sicht des Spitzenreiters ist jedoch der Sechs-Punkte-Vorsprung auf Arminia Bochum. "Nun genießen wir den Moment", versprach Deutsch, ohne dabei den Fokus zu verlieren: "Selbstverständlich haben wir Grumme schon im Hinterkopf."

 

DJK Arminia Bochum: Stefan Fastabend, Philipp Brüggemann, Nico Böttcher, Mirko Siegert (73. Pascal Wozniak), Robin Balsmeier, Simon Madanoglu, Simon Baar, Christian Wieschnewski, Frank Bormann (57. Muhammed Gürsoy), Kevin Pittelkow, Ole Storm - Trainer: Mike Röslert - Trainer: Christian Wieschnewski

 

SC Union Bergen: Martin Kozielski, Korab Rrahmani, Rene Schütz, Fanol Bardhaj, Frederic Thuesen (46. Joel Kursave), Mohammed Ergün (78. Hendrik Borchert), Pascal Hoffmann (55. Abdoulaye Diallo), Timo Nickel, Pascal Schütz, René Püschel, Moreno Matz - Trainer: Markus Deutsch


Tore: 0:1 Moreno Matz (60.), 0:2 René Püschel (65.), 1:2 Nico Böttcher (70.), 1:3 Moreno Matz (85.)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

SC Union Bergen : SV Bochum-Vöde  3 : 0

Wann: 26.08.2019

Anstoß: 15:00 Uhr

Einen Start-Ziel-Sieg

Einen Start-Ziel-Sieg landete Union Bergen gegen den SV Bochum-Vöde. Der Tabellenführer wollte für einen verstorbenen Anhänger ein Zeichen setzen und das gelang nahezu ideal. „Alles in Allem eine verdiente Niederlage“, räumte Gäste-Kapitän Denis Biermann ein. „Wären wir kaltschnäuziger gewesen, hätte man vielleicht etwas mitnehmen können, doch dafür fehlt unserer jungen Truppe einfach noch der letzte Mut.
“ Pascal Schütz (4.), Moreno Matz (32.) und Mohammed Ergün (49.) brachten den Hausherren ein fast ungefährdetes 3:0. Für Biermann ist führt an Bergen, bei denen sich Pascal Hoffmann verletzte, kein Weg vorbei „in Sachen Aufstieg“. „Wir bereiten uns nun auf den FC Altenbochum II vor.“

---------------------------------------------------------------------------------------------------

DJK Adler Riemke II : SC Union Bergen  1 : 8

Wann: 19.08.2018

Anstoß: 13:00 Uhr

Vier-Tore-Mann Moreno Matz war beim Kantersieg von Union Bergen bei Adler Riemke II der überragende Mann

Vor dem Duell bei Aufsteiger Adler Riemke II warnte Markus Deutsch ausdrücklich.
"Wir fahren mit Respekt zur Feenstraße. Sie haben am ersten Spieltag gezeigt, dass mit ihnen zu rechnen ist. Zudem dominierten sie im vergangenen Jahr die Kreisliga B1. Das sollte Warnung genug für uns sein", hatte der Trainer von Union Bergen im Vorfeld der Partie erklärt - und seine Ansage kam an.
Der SC führte nach 20 Minuten schon mit 3:0 und trieb das Ergebnis in der Folge primär durch Viererpacker Moreno Matz in die Höhe. Sechs Punkte, 14:2-Tore - besser hätte Bergen nicht beginnen können.

 

Tore: 0:1 René Püschel (4.), 0:2 Mohammed Ergün (11.), 0:3 Timo Nickel (20.), 1:3 Marcel Droste (37.), 1:4 Sebastian Kleber (50.), 1:5 Moreno Matz (55.), 1:6 Moreno Matz (57.), 1:7 Moreno Matz (75.), 1:8 Moreno Matz (85.)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

SC Union Bergen : BV Hiltrop  6 : 1

Wann: 12.08.2018

Anstoß: 15:00 Uhr

Coach Markus Deutsch erhielt mit dem 6:1-Derbysieg gegen den BV Hiltrop zwar ein weiteres Hochzeitsgeschenk, doch erstmal musste er sehen, dass sein Ex-Klub anders agierte als erwartet: stürmisch! Tim Gottschalk überwältigte Martin Kozielski schon in der zweiten Minute, doch anschließend halfen dem Hauptanwärter auf den Aufstieg zwei ruhende Bälle. Hiltrop nutzte dagegen eigene Gelegenheiten nicht und dezimierte sich in der Folge mit einer Notbremse. Das 4:1 von Mohammed Ergün brach im Nord-Derby den Gästen vollständig das Genick (60.).

 

Hiltrop-Kapitän Dennis Husemann räumte ein, dass es nach dem Platzverweis sehr schwierig wurde: „Wir haben uns vor dem Spiel vorgenommen, nicht wie erwartet hinten drin zu stehen. Das gelang uns auch gut und wir gingen direkt mit 1:0 in Führung. Zwei Standartsituationen von Bergen haben uns aber in Rückstand gebracht.
Beide Male waren wir beim zweiten Ball nicht wach. Bevor das 1:2 gefallen war, hatten wir aber die Chance, den Vorsprung auszubauen. Ich denke, über ein Unentschieden, wenn nicht sogar über eine Führung unsererseits hätte sich niemand beschweren können. In der zweiten Halbzeit haben wir den Faden komplett verloren. Wir haben früh das 1:3 kassiert und anschließend nach einer Notbremse die rote Karte gesehen. Der gegebene Freistoß führte zum 1:4. Mit zehn Mann war es dann schwer, dem Druck von Bergen standzuhalten. Entsprechend haben sie das Ergebnis auf 6:1 hochgeschraubt. Mit Sicht auf die erste Halbzeit wäre mehr drin gewesen, aber wir haben leider wie in der Vorbereitung einige Gänge zurückgeschaltet. "Mund abwischen und weitermachen!“

SC Union Bergen: Martin Kozielski, Christian Ganser (46. Dennis Naujoks), Frederic Thuesen, Korab Rrahmani, Pascal Hoffmann (65. Hendrik Rentzsch), Sebastian Kleber, Timo Nickel, Mohammed Ergün (58. René Püschel), Sven Sukkel, Pascal Schütz,

Moreno Matz - Trainer: Markus Deutsch

 

BV Hiltrop: Tobias Sebastian Baldus, Dennis Husemann, Tobias Hansen, Ersin Temir, Kevin Schmidt, Mirco Porsdorf, Fabian Gorka, Philipp Gawlick, Tim Gottschalk, Mike Beiderbeck (61. Patrick Beimdiecke), Jonas Föhrer - Trainer: Tim Lause -

Trainer: Detlef Vogel

---------------------------------------------------------------------------------------------------